Aktuelles

Jugend und Medien: Newsletter 2/2022

Publiziert
05.07.2022

Die Sommerferien stehen vor der Tür – wir möchten Ihnen einen bunten Strauss an interessanten Projekten und News mit auf den Liegestuhl geben.

Angefangen mit dem Thema «Hass im Netz» – unser Schwerpunkt 2020/21 hat auch in diesem Jahr nicht an Aktualität verloren. Der Europarat hat kürzlich seine Mitgliedstaaten dazu aufgerufen, umfassende Strategien zu entwickeln, um Hassrede sowohl im Netz als auch darüber hinaus zu verhindern und zu bekämpfen – insbesondere auf rechtlicher Ebene.

Eine Massnahme, die häufig im Zusammenhang mit Hassrede erwähnt wird, ist die sogenannte «Gegenrede» oder «counter speech». Das Counter Speech Lab erforscht, welche Strategien der Gegenrede für welche Art der Hassrede am besten funktionieren. Es ist eine gemeinsame Initiative von Stop Hate Speech, dem Digital Democracy Lab (Universität Zürich) und dem Immigration Policy Lab (ETH Zürich). 

Ein weiteres spannendes Projekt, welches rassistische Online-Hassrede bekämpfen will, ist der von zischtig und der SET entwickelte Onlinekurs gegen Rassismus und Hate Speech, «ToleranzON», der ab dem kommenden Schuljahr kostenlos genutzt werden kann. Er richtet sich an Kinder ab der 5. Klasse, Jugendliche und junge Erwachsene und kann in Schulen ebenso wie im ausserschulischen Bereich genutzt werden. Neben den wichtigsten Grundlagen stehen das eigene Verhalten der jungen Menschen und die Entwicklung von Schutzstrategien im Fokus. Ergänzt wird der Kurs durch Begleitmaterial mit ansprechenden Gruppenübungen und Durchführungshinweisen für Fachpersonen.  

Manchmal dauern die Dinge länger – insbesondere, wenn einem eine Pandemie in die Quere kommt. Aber nun ist sie endlich wieder da: unsere Angebots-Datenbank! Mehr dazu weiter unten im Fokus. 

Ebenfalls in diesem Newsletter: Eine Info-Plattform für Eltern, die sich für Gaming interessieren und der sehr umfangreiche «Gefährdungsatlas» zu Online-Risiken für Kinder und Jugendliche – ausserdem können Sie ein ganz analoges Spiel gewinnen. 

Wir wünschen Ihnen eine gute Lektüre und einen wunderbaren Sommer!